Summorum Pontificum slovak english

abgelegt in Kirchenmusik Juli 8, 2007 um 19:01

Benedict XVI.

Im Vatikan wurde gestern Motu Proprio des Papsts Benedict XVI. veroffentlicht. Es behandelt den Gebrauch der Römischen Liturgie in ihrer Gestalt vor der Reform der Messliturgie, die 1970 nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil erfolgte. Das Dokument trägt den Namen “Summorum Pontificum” und ist auf lateinisch (Unoffiziele Übersetzungen: englisch, deutsch). Veroffentlicht wurde auch begleitendes Schreiben an die Bischöfe auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch.

Was früheren Generationen heilig war, bleibt auch uns heilig und groß; es kann nicht plötzlich rundum verboten oder gar schädlich sein. Es tut uns allen gut, die Reichtümer zu wahren, die im Glauben und Beten der Kirche gewachsen sind und ihnen ihren rechten Ort zu geben.

Die Bestimmungen des Motu Proprio erhalten am 14. September 2007 Rechtskraft.

Server organisti.sk vyradený z prevádzky slovak english

abgelegt in Kirchenmusik Juni 27, 2007 um 14:30

This article has only local (slovak) relevance.

Convivium 2007 slovak english

abgelegt in Kirchenmusik, Kurse, Veranstaltungen Februar 20, 2007 um 23:43

Želiv

Tschechische Gesellschaft für Kirchenmusik organisiert bereits 4. Jahrgang der internazionalen Sommerschule von Kirchenmusik — Convivium. Es findet von 18. bis 26.8.2007 in Kloster Želiv (Tschechische Republik) statt.

Seminaren und Lektoren:

  • Gregorianischer ChoralJiří Hodina (Tschechische Republik)
  • Orgel Klasse — Vincent Rigot (Frankreich)
  • Solo-Gesang — Nicki Kennedy (Großbritannien)
  • Orthodox-Kirchenmusik — Grzegorz Cebulski (Polen)
  • Protestantische zweichörige Werke — Manfred Cordes (Deutschland)
  • Figural-Vespers des 18. Jahrhunderts und Chorleiter-Klasse — Marek Valášek (Tschechische Republik)
  • Gamben-Klasse — Peter Wagner (Tschechische Republik).

Ich habe in Jahren 2004 und 2005 an Convivium teilgenommen — sehr empfehlenswert.

Mehr Info (auf tschechisch) finden sie auf der Seite Convivium 2007.

Psalterium — new church music magazine slovak english

abgelegt in Kirchenmusik Dezember 15, 2006 um 21:47

Dieser Artikel ist über eine neue Zeitschrift über Kirchenmusik, die in tschechischer Sprache herausgegeben wird, ich denke also, dass es nicht nötig ist es zu übersetzen.

Mozart online slovak english

abgelegt in Kirchenmusik, Noten Dezember 15, 2006 um 20:40

Wolfgang Amadeus Mozart

Das gesamte Notenwerk von Wolfgang Amadeus Mozart gibt es ab 12.12.2006 kostenfrei online auf der Seite von Internationale Stiftung Mozarteum um es für jedermann zum privaten, wissenschaftlichen und pädagogischen Gebrauch zugänglich machen.

Návrat tridentskej omše?

abgelegt in Kirchenmusik Oktober 12, 2006 um 23:51

Benedict XVI.Podľa informácií uvedených v článku britského denníka THE TIMES (11.10.2006) sv. Otec Benedikt XVI. udelil kňazom univerzálny indult (povolenie) na slávenie sv. Omše podľa tridentského ritu, teda tak, ako sa slávila pred II. vatikánskym koncilom. V článku sa ďalej (odvolávajúc sa na “zdroje v Ríme”) uvádza, že indult by mal byť zverejnený v najbližších týždňoch.

Organisti.sk

abgelegt in Kirchenmusik September 23, 2006 um 22:00

organisti.skAk sa venujete chrámovej hudbe, iste vás bude zaujímať stránka organisti.sk. Okrem článkov venujúcich sa organom, organovaniu a liturgickej hudbe tam nájdete aj diskusné fórum, archív časopisu Adoramus Te, noty na stiahnutie, odkazy na zaujímavé stránky a ďalšie informácie.

XVI. — Napoleón bez generálov?">Benedikt XVI. — Napoleón bez generálov?

abgelegt in Kirchenmusik, Gregorianischer Choral September 6, 2006 um 20:49

Domenico BartolucciZaujímavý pohľad na súčasný stav chrámovej hudby katolíckej cirkvi je prezentovaný v článku na www.chiesa pod názvom “Mal som sen: Hudba Palestrinu a Gregora Veľkého sa vrátila”. Ide o rozhovor s bývalým riaditeľom (1956 — 1997) pápežského sixtínskeho zboru (Capella Sistina). Podtitul článku znie: “Kto udusil gregoriánsky chorál a polyfóniu — a prečo? A ako ich opäť prebudiť k životu? Benedikt XVI.? To je Napoleón bez generálov.”

Na pôvodnej stránke nájdete talianský originál a anglický preklad, český preklad je na blogu Spoločnosti pre duchovnú hudbu.