Paléographie musicale english slovak

abgelegt in Handschriften, Musicology Mai 20, 2010 um 22:30

Paleographie musicale

Af der Internetseite von benediktiner Abtei Solesmes (die seine 100 jährige Jubiläum feiert) können wir lesen:

Im 1833, nahm ein junge Priester der Diözese Le Mans, Dom Prosper Guéranger, Wiederherstellung der Benediktiner klösterlichen Lebens auf dem Gelände eines alten Priorat Solesmes, nach vierzig Jahren des Schweigens wegen der französischen Revolution über. Er stellte sich entuziastisch für die Restitution der Gregorianik und fing an mit der Durchführung. Von seinen Mönchen verlangte er dem Text beim singen Primat geben, auf Aussprache, Betonung und Phrasierung zu achten mit Blick auf die Gewährleistung seiner Verständlichkeit, in dem Dienst des Gebets. Dom  Guéranger legte auch die Aufgabe der Wiederherstellung der authentischen Melodien in die Hände einer seinen Mönche.
„Der Fliegendreck“ der Original-Handschriften war damals nicht zu entziffern. Doch die Erfindung der Fotografie brachte bald unvorhergesehene Vorteile mit sich. Nach und nach, eine unvergleichliche Sammlung der wichtigsten Handschriften des liturgischen Gesangs von ganzer Europa wuchs in Solesmes. Dies war die Entstehung der Paläographie von Solesmes.

Im 1889 wurde der erste Band der Paléographie musicale publiziert. Das Ziel dieser Edition ist die Veröffentlichung der wichtigsten Handschriften des lateinischen liturgischen Gesangs. Heute sind, dank dem Internet Archive zwölf Bände der Paléographie musicale online verfügbar.

Dies sind die verfügbaren Bände:

Rest dieses Artikels lesen »

Empty gregorian music sheet english slovak

abgelegt in Notation, Resources August 13, 2009 um 18:25

Mein Freund brauchte letztlich ein leeres Notenblatt für Gregorianik. Vielleicht kann es auch anderen helfen.

E-codices: Call for collaboration english slovak

abgelegt in Handschriften Juli 7, 2009 um 10:12

Lust auf ein Manuskript aus der Schweitz? Es gibt die Möglichkeit, die Auswahl der Handschriften zum Digitalisieren zu beeinflussen. Nur noch bis 10.7.2009 — Beeilung!

e-codices — Call for Collaboration

codices

Gregoriani Cantus english slovak

abgelegt in Gregorianischer Choral, Notation, Web-Resourcen März 1, 2009 um 0:30

Juan Andrés Alzate P. (Medellín, Kolumbien), Autor des Fontes Festa Dies für quadratische Notation hat jetzt seine Webseite  Gregoriani Cantus genannt. Neben dem Font sin da mehrere Links zu anderen brauchbaren Quellen.

Quadratic notation using font Festa Dies

AKTUALISIERT am 1.3.2009

Gregorian Chant Days in Košice english slovak

abgelegt in Kurse, Gregorianischer Choral Januar 18, 2009 um 21:58

Eine Veranstaltung genannt “Tage der Gregorianik in Košice” findet von 2. bis 4. Februar 2009 in unserer Stadt statt. Teilnehmer können lernen von und singen unter der Leitung von berühmten italianischen spezialisten Nino Albarosa. Mehr Details nur in der slowakischer Version dieser Nachricht.

Kavečany — Report english slovak

abgelegt in Konzerte, Veranstaltungen, Gregoriana, Our Recordings, Web-Resourcen Juni 28, 2008 um 20:47

Ein paar Fotos und Aufnahmen von unserem Konzert in Kavečany letzte Woche:

Falls sie etwas dazu sagen möchten, lassen Sie uns wissen.

Workshop Gregorian Chant slovak english

abgelegt in Kurse, Gregorianischer Choral Oktober 17, 2007 um 17:29

Prof. Dr. phil. Johannes Göschl führt im November Workshop in Waldsassen.  Info auf Deutsch und Tschechisch gibt es auf der Seite Bavaria Bohemia Online. Almelden soll man sich bis 19.10.

Festival of gregorian chant in Bratislava slovak english

abgelegt in Veranstaltungen, Gregorianischer Choral Oktober 17, 2007 um 16:46

Internationales Festival des gregorianischen Chorals von welchem haben wir im Januar geschrieben, fängt am 18. Oktober 2007 in Bratislava, Slowakei an. Der Organisator ist Bratislava Choral Agency. Programm des Festivals.

im Januar

Interpretácia Gregoriánskeho spevu slovak

abgelegt in Kurse, Gregorianischer Choral Oktober 10, 2007 um 16:13

Offertoriale restitutum cum versiculis slovak english

abgelegt in Gregorianischer Choral, Noten Juli 9, 2007 um 18:24

Die Seite gregor-und-taube fängt an sich um weitere hilfsreiche Materialien auszuweiten. Herr Anton Stingl jun. hat bis jetzt 3 restituierte Gesänge fürs offertorium zusammen mit zugehörigen Psalmversen und St. Galler Neumenschrift über den Noten. Aus der Seite zitiere ich:

Das Offertoriale restitutum befindet sich noch im Aufbau. Falls Sie weitere Offertorialverse benötigen, senden Sie mir ein E-mail…

Lieber Herr Stingl, wir danken Ihnen ganz herzlich!

Offertoriale restitutum cum versiculis