Paléographie musicale english slovak

abgelegt in Handschriften, Musicology Mai 20, 2010 um 22:30

Paleographie musicale

Af der Internetseite von benediktiner Abtei Solesmes (die seine 100 jährige Jubiläum feiert) können wir lesen:

Im 1833, nahm ein junge Priester der Diözese Le Mans, Dom Prosper Guéranger, Wiederherstellung der Benediktiner klösterlichen Lebens auf dem Gelände eines alten Priorat Solesmes, nach vierzig Jahren des Schweigens wegen der französischen Revolution über. Er stellte sich entuziastisch für die Restitution der Gregorianik und fing an mit der Durchführung. Von seinen Mönchen verlangte er dem Text beim singen Primat geben, auf Aussprache, Betonung und Phrasierung zu achten mit Blick auf die Gewährleistung seiner Verständlichkeit, in dem Dienst des Gebets. Dom  Guéranger legte auch die Aufgabe der Wiederherstellung der authentischen Melodien in die Hände einer seinen Mönche.
„Der Fliegendreck“ der Original-Handschriften war damals nicht zu entziffern. Doch die Erfindung der Fotografie brachte bald unvorhergesehene Vorteile mit sich. Nach und nach, eine unvergleichliche Sammlung der wichtigsten Handschriften des liturgischen Gesangs von ganzer Europa wuchs in Solesmes. Dies war die Entstehung der Paläographie von Solesmes.

Im 1889 wurde der erste Band der Paléographie musicale publiziert. Das Ziel dieser Edition ist die Veröffentlichung der wichtigsten Handschriften des lateinischen liturgischen Gesangs. Heute sind, dank dem Internet Archive zwölf Bände der Paléographie musicale online verfügbar.

Dies sind die verfügbaren Bände:

Rest dieses Artikels lesen »

Musicologie médiévale english slovak

abgelegt in Musicology Mai 20, 2010 um 22:25

Musicologie médiévale:

Hoc rete factum est ut musicologae mediaevisti, gregorianistae et aliae personae quae gregorianum vel mediaevalem cantum amant inter se facile communicare possint.

Hoc rete poterit sic unusquisque non tantum optime dare operam, ut cognoscatur opus suum sed etiam cum hominibus novissime cognitis convenire.

Nolite haesitare ut aliis membris vocetis…

Dieses Netzwerk möchte Kontakt zwischen Musikwisschenschaftlern-Mediävisten, Gregorianisten und allen an Gregorianik und mittelalterlicher Musik Interessierten vermitteln.

Das Netzwerk ermöglicht es, Arbeits– und Forschungsgebiete vorzustellen und darüber hinaus Kontakte zu knüpfen.

Zögern Sie nicht, neue Interessenten zu uns einzuladen…

Andrea Meščanová: english slovak

abgelegt in Musicology, Tempus Adventus April 21, 2010 um 6:03

Rest dieses Artikels lesen »

Eva Veselovská: english slovak

abgelegt in Musicology, Tempus Adventus April 21, 2010 um 6:01

Rest dieses Artikels lesen »