Über uns

Artikel über unsere Aktivitäten wie auch Aufnahmen von unseren Konzerten finden Sie unter Kategorie Gregoriana.

Die Mission und Ziele des Vereines Gregoriana

Auszug aus dem Statut:

Die Hauptmission des Vereines ist Studium und Pflegen des gregorianischen Chorals und die Annäherung dieses bedeutungsvollen Phänomens der europäischen Kultur der breiten Öffentlichkeit. Zur Erreichung dieser Mission legt sich der Verein diese Ziele fest:

Der Verein wurde im November 2004 gegründet. Aus der Initiative der Mitglieder ist auch ein Vokal-Ensembl Gregoriana entstanden, der seitdem fast jeden Sonntag bei den Latein-Messen in der Kathedrale der heiligen Elisabeth zu Košice auftritt.

Der Ensemble singt außer Gregorianik auch die Polyphonie der Renaissance und des Mittelalters aber auch kontemporäre Werke der Kirchen-Chormusik. Außer bei der Liturgie singt der Chor auch Konzerte vor allem in Košice und Umgebung. Die Mitglieder sind Amateur-Sänger mit Erfahrungen von anderen Chören.

Der Leiter des Ensembles is Marek Klein (1969). Der Gregorianik widmet er sich mit verschiedener Intensität seit 1992. Außer Selbststudium und der Liturgischen Praxis hat er mehrere Kurse und Veranstaltungen mit Zusammenghang zu Gregorianik unter der Leitund von Persönlichkeiten wie Jiří Hodina, David Eben, Louis-Marie Vigne, Alberto Turco, Nino Albarosa, Dom Yves-Marie Leliévre absolviert. Er partizipiert auch bei Organisierung von Veranstaltungen dieser Art.

2009 — Prag (Czech Republic) Vespers with Benedict XVI., Jiří Hodina leading (Two members attending) Foto: Filip Kotek

<!–